Inhalt

Schliessen Unser Club

Schliessen Unsere Aktivitäten

Schliessen Unsere Mitglieder

Schliessen Erfahrungsberichte

Schliessen Rennstrecken Events

Bild des Monats

Besuch vom DOC Westfalica bei unserem Augusttreffen biggrin

Nächstes Clubtreffen

Do.02.11.2017 19.00 Uhr
Club-Treffen im

La-Fortuna.jpg

Stammtisch/ Clubtreffen des Ducati-Club-Hamburg im Lokal, La Fortuna
Hildeboldtweg/ Ecke Bramfelder Chaussee 306, ab 19.00 Uhr.

 

Suche



Zähler

 406942 Besuche bisher

 1 Besucher online

Bericht von der WDW 2012 mit "Klick" auf das Bild

 pic_175_AstridWDW2012.jpg

Unsere Aktivitäten - Harztour 2011

Harztour 21. - 22.05. 2011
Text: Arne

Hallo Ducatisti,
nachdem wir alle - Stephan, Matthias (Freund von Stephan), Hans, Dirk und meine Wenigkeit - wohlbehalten (aber leider nicht ganz trocken) aus dem Harz zurück sind, möchte ich über unseren Ausflug berichten.
Zunächst möchte ich Stephan, im Namen aller Teilnehmer, ein großes DANKESCHÖN aussprechen, dass er die gesamte Tour so perfekt organisiert hat.
Am Samstag um 9:15 ging es los. Treffen auf der Aral-Tanke "Schiffbeker Weg". Bevor wir jedoch starten konnten, musste zunächst das Tankrucksackproblem von Matthias gelöst werden. Am einfachsten ließ sich das noch kurzerhand durch einen kompletten Tusch des Tankrucksacks lösen.
Als denn auch noch mein Mopedschlüssel wieder aufgetaucht war (lag noch an der Kasse der Tanke eek), konnte es losgehen.  

HARZ_2011_02_400.jpg

HARZ_2011_04_400.jpg
 

Nach 1 1/2 Stunden langweiliger Autobahnfahrt, runter von der Bahn, erstmal tanken und dann rein ins Vergnügen. Kurven, Kurven und nochmal Kurven, bis zur ersten planmäßigen Stärkung beim "Windbeutel-König" mit direktem Blick auf den Oker-Stausee. Während Stephan, Matthias, Dirk und ich uns stilecht mit einem exotischen Windbeutel (Windbeutel mit Harzer Käse bzw. Fisch rolleyes) stärkten bestellte sich Hans nach gefühlten 20 Minuten intensiven Nachdenkens eine Currywurst-Pommes (Oh, welch Überraschung wink). 

HARZ_2011_06_200.jpg 

Nach der Stärkung ging es dann, gerade noch rechtzeitig von einem herannahenden Regenschauer, weiter über scheinbar endlose Kurvenstrecken und schöne Landschaften.
Dabei nutzte Dirk die Gelegenheit einmal die Multistrada von Hans zu fahren. Zumindest optisch passen der lange Kerl und die Multistrada sehr gut zusammen. Hans genoss derweil die Ansauggeräusche von Dirk's SS. 

HARZ_2011_21_200.jpg     HARZ_2011_08_200.jpg

Nach einem Aufenthalt an der Rapodetalsperre und einem weiteren Tankstopp sowie unzähligen geilen Kurven kamen wir dann irgendwann beim Kyffhäuser an. Eine über 4 Kilometer lange Bergstrecke gespickt mit Kurven und demzufolge ein beliebter Treffpunkt für Motorradfahrer. Erst einmal die Strecke hoch und wieder runter. Stephan, Hans und Dirk gleich noch ein weiteres Mal.
Hier kann man Leute treffen, die scheinbar den ganzen Tag nichts Anderes machen als immer wieder die Strecke hinauf und herunter zu fahren.

HARZ_2011_09_200.jpg     HARZ_2011_24_200.jpg 


Nach einer Stunde kurviger Weiterfahrt sind wir gegen 19:00 in Wippra im Ostharz angekommen, wo wir in einem kleinen Hotel eingekehrt sind. Erstmal ein, äh zwei schöne Bierchen in der lauen Abendsonne. Anschließend Duschen, Essen und den wunderschönen Tag Revue passieren lassen - natürlich unter dem nochmaligen Einsatz von Bier. biggrin

 HARZ_2011_23_200.jpg

Am nächsten Morgen ging es erstmal mit einem kleinen Wartungseinsatz los. Kette fetten von Dirk und Matthias. Anschließend Frühstücken, Gepäck festzurren und rauf aufs Moped. Beim nächsten Tankstopp habe ich mit Hans das Moped getauscht. Multistrada fahren, herrlich für Touren.
Hans hat dann später auch nochmal mit Stefan getauscht, der ja für diese Tour mit seiner BMW unterwegs war. Nach ein paar schönen Kurvenstrecken sind wir zur Mittagspause in St. Andreasberg angekommen. Vor der Stärkung ging es aber erstmal die Sommerrodelbahn runter. Echt funny! wink 

HARZ_2011_16_200.jpg
 

Bis 15:00 Uhr folgten dann noch weitere Kurven. Anschließend noch ein Eis am Torfhaus, einem sehr bekannten Motorradtreff im Harz. Dann mahnte uns der Himmel langsam den Heimweg in Richtung Goslar/Autobahn anzutreten.

Auf einer Tankstelle vor der Autobahn haben wir uns schon mal verabschiedet. Bis dahin kein Tropfen Regen! Auf der Rückfahrt ging es dann allerdings los und der Himmel öffnete seine Pforten. Also doch noch den Regenkombi einweihen, war aber halb so schlimm. Wie meinte doch Hans so treffend:"Und das Motorrad ist dank des ‚kleinen' Regenschauers auf der Rücktour auch wieder sauber. wink"
Gegen 19:00 Uhr war´s glaub ich, Home Sweet Home.
Alles in allem eine Prima Tour, hat super viel Spaß gemacht

Monstermäßigen Gruß an alle
Arne


Erstellungsdatum: 25.05.2011 @ 12:06
Letzte Änderung am: 28.05.2011 @ 11:03
Kategorie: Unsere Aktivitäten
Seiten gelesen 4288 x


Artikel drucken  Artikel drucken

Reaktionen auf diesen Artikel

Niemand hat bisher kommentiert.
Seien Sie der erste!


 
Kalender
Portal

Sich erneut anmelden
---

Ihr Name (oder Nickname):

Ihr Passwort


 Anzahl der Benutzer  118 Benutzer


Benutzer online

(niemand)
Newsletter
Sie können sich hier für unseren Newsletter an oder auch abmelden.
Anmelden
Abmelden
Captcha
CAPTCHA-Code:
Umfrage
Wie findet Ihr die neue Webseite?
 
Super
Gut
Geht so
Na, Ja
Schlecht
Resultate
^ nach oben ^